Barcode-Scanner

Barcodescanner

Steigern Sie die Effizienz Ihrer Unternehmensprozesse durch den Einsatz von Barcodescannern. Die wirtschaftlichen und organisatorischen Vorteile durch Barcodescanner entstehen durch Vermeidung von Eingabefehlern, sowie eine Verkürzung der Durchlaufzeiten. Die vom Barcodescanner übergebenen Daten können von jeder beliebigen Anwendung ohne zusätzliche Software weiterverarbeitet werden. Der Begriff "Code" kann dabei steht hier jedoch nicht für eine etwaige Verschlüsselung, sondern für die Abbildung der übergebenen Daten mit Hilfe von Binären Symbolen - dem Strichcode. Dieser Strichcode wird mit Hilfe von optischen Lesegeräten oder Kameras maschinell eingelesen und elektronisch weiterverarbeitet.

Die am Markt erhältlichen Barcodescanner werden zumeist in 3 verschiedene Kategorien eingeteilt:

  1. Kabelgebundene Handscanner,
  2. Stationäre Lesegeräte und
  3. mobile Erfassunggeräte

Weiterhin existieren bestimmte Applikation für Mobiltelefone, mit deren Hilfe es möglich ist, den Barcode über die integrierte Kamera und einer Bildverarbeitungsapplikation auszulesen.

Unsere Top-Auswahl an Barcodescannern

Druch entsprechende Expertise im Handel und in der Logistik stellen wir Ihnen hier unsere Top-Auswahl an Barcodescannern zur Verfügung.

Platz #1:
Bedienung: 8 / 10
Zubehör: 9 / 10
Preis- / Leistung: 7 / 10
Olympia CM 980 F Registrierkasse im Test
Platz #2:
Bedienung: 8 / 10
Zubehör: 9 / 10
Preis- / Leistung: 8 / 10
Casio SE-G1SB Registrierkasse im Test
Platz #3:
Bedienung: 7 / 10
Zubehör: 7 / 10
Preis- / Leistung: 9 / 10
Olivetti ECR 7100 Registrierkasse im Test

Inateck USB-Kabel + Wireless Bluetooth Barcodescanner

Honeywell Voyager 9540 Barcodescanner

Honeywell MK5145-31A38-EU USB Barcodescanner


Wie funktionieren Barcodescanner?

Im Handel sind verschiedene Variationen an Barcodescannern erhältlich. Aus dem Supermarkt kennt man die weit verbreiteten Scanner, welche in die Kassentheke integriert sind. Doch darüber hinaus gibt es noch weitere Scannervarianten, die sich vor allem im Einzelhandel an einer großen Beliebtheit erfreuen und sehr nützlich sind. Der klassische Handscanner ist eine gute Methode, um unhandliche Artikel zu scannen. Vor allem kabellose Modelle bieten die Chance, aus der Kasse herauszugehen und die Artikel zum Beispiel im Einkaufswagen des Kunden abzuscannen. So müssen schwere Artikel erst gar nicht aus dem Wagen genommen werden, was Kunde und Kassierer entgegenkommt. Bei Handscannern ohne Kabel ist darauf zu achten, dass man sie, insofern man sie nicht gerade benötigt, wieder auf die Ladestation legt. Somit verhindert man, dass sich der Akku während der Öffnungszeit des Geschäftes leert. Auch bei Beendigung der Schicht ist darauf zu achten, dass sich der Handscanner auf der Ladestation befindet und vor allem richtig aufliegt. Sollte sich der Scanner über Nacht nicht vollständig aufladen können, ist es meist unwahrscheinlich, dass der Akku den ganzen Tag über hält. Im Prinzip funktionieren die Barcodescanner alle auf die gleiche Art. Mit einem integrierten Scanner wird der Barcode auf der Ware gelesen und zu der Kasse übermittelt, wo das Produkt dann zur Abrechnung aufgelistet wird. Bei stationären Lesegeräten ist lediglich sicherzustellen, dass eine dauerhafte Versorgung mit Strom vorhanden ist. Der Barcodescanner ist in der heutigen Zeit ein wichtiger Teil des täglichen Einzelhandelssystems. Ohne diese Lesegeräte würde das Abkassieren großer Einkäufe schlichtweg ewig dauern. Wer schon einmal bei einem Stromausfall im Supermarkt einkaufen war, weiß die Lesegeräte zu schätzen, denn die Abrechnung per Stift und Zettel gehört in der schnellen und modernen Welt einfach der Vergangenheit an.

Welcher Barcodescanner für welche Anforderungen?

Selbstverständlich braucht man je nach Branche den passenden Scanner für sein Geschäft und aus diesem Grund findet sich auf dem Markt eine große Zahl an verschiedenen Modelle, die absolut keine Wünsche offen lassen. In Geschäften mit sperrigen Waren bietet es sich auf jeden Fall an, einen kabellosen Handscanner in Betracht zu ziehen. Ein Beispiel hierfür stellt der Baumarktbetrieb dar. Hier muss der Kassierer oft das Kassenhäuschen verlassen und um den Wagen gehen, damit ein Produkt gescannt werden kann. Das ist zwar mühsam, aber durch einen kabellosen Handscanner zumindest machbar. Ohne diese Geräte müsste der Kassierer die Codenummer aufschreiben und sie von Hand in das Kassensystem eingeben. An der Hauptinformation eines großen Betriebes, wie einem Kaufhaus, kommen oftmals stationäre Systeme zum Einsatz, welche noch andere Funktionen bereitstellen, als nur das Abscannen der Ware. Dazu können Umtausch der Ware oder Stornierungen zählen. Es ist wichtig, dass man sich schon vor dem eigentlichen Kauf einige Gedanken darüber macht, welches System am besten geeignet ist, um dieses im eigenen Hause zu verwenden. Am besten stellt man sich die Frage: Welche Anforderungen erwartet das Gerät? Mit dieser Frage kann man nun in einen Elektronik-Shop gehen. Die Berater vor Ort können entsprechende Geräte empfehlen, mit denen der tägliche Betrieb keine Probleme mit sich bringt. Aber wo geht man genau hin, wenn man einen Barcodescanner für seinen Laden braucht?

Wo Barcodescanner kaufen?

Barcodescanner sind in der Tat keine Alltagsgegenstände, die man in jedem Supermarkt bekommt. Es handelt sich hierbei um komplizierte technische Geräte, die man am besten im Elektronik-Shop oder online kauft. Die Fachgeschäfte bringen nicht nur den Vorteil mit sich, dass man dort eine kompetente Beratung erhält, sie haben oft auch Ausstellungsstücke, mit denen man ein wenig hantieren kann. Hin und wieder sind diese Geräte sogar an den Strom angeschlossen, sodass sie sich komplett erproben lassen. Es bietet sich an, komplizierte Vorgänge vor Ort von einem Fachmann erklären zu lassen – Wie läuft der Warenumtausch ab? Muss ein Handscanner erst installiert werden? Wie richte ich das System ein? Fragen, die bei einem Kauf vor Ort schnell beantwortet werden können. Beim Kauf über das Internet gilt es in der Regel, sich selbst über das Gerät zu informieren. Dafür dient entweder die Anleitung oder die Kundenbewertungen in den jeweiligen Shops. Oft erläutern Kunden, wie sie mit dem Gerät umgegangen sind und geben wertvoller Tipps zur Nutzung. Das ist nicht nur hilfreich, sondern kann auch die Kaufentscheidung beeinflussen. Daher macht es Sinn, sich die Kundenbewertungen durchzulesen, wenn man es in Betracht zieht, stationäre Scanner oder Handscanner im Internet zu kaufen. Für die Erkundigungen hilft es auch, wenn man sich an befreundete Einzelhändler wendet und sich darüber informiert, welche Scanner diese verwenden. Auch hierdurch kann man sich wertvolle Tipps zum Kauf der Barcodegeräte holen. Zuletzt spart man häufig Geld, wenn man online Preise vergleicht und nach Schnäppchen Ausschau hält, aber die Qualität der Barcodescanner sollte auf keinen Fall zu kurz kommen, denn diese Geräte stellen einen wichtigen Teil des Geschäftsbetriebes dar und müssen einwandfrei funktionieren. Die Qualität der Scanner sollte daher im besten Fall über dem Verlangen, ein Schnäppchen schlagen zu können, stehen.